Vier U18 - Mannschaften

Rückrundenstart!

Die vier U18-Mannschaften der DJK TTR Rheine starteten allesamt Mitte Januar in die Rückrunde. Einen traumhaften Rückrundenauftakt absolvierte hierbei vor allem die 1. Jugend des TTRs in der Ju-gend NRW-Liga. Aus den vier Partien gegen Westfalia Kinderhaus, Warendorf, Lippstadt 2 und Lipp-stadt 3 hat das Aushängeschild der TTR-Jugend vier Siege geholt. Zum Vergleich: In der Hinrunde ge-wann das Team von diesen vier Begegnungen lediglich ein Spiel und spielte zweimal Unentschieden.

julius hoffmann u18Die enorme Leistungssteigerung zeigt sich selbstverständlich auch in der Tabelle, wo das Team umMarius Ripploh, Niels Koch, Julius Hofmann und Matti Koch nun den vierten Rang belegt. Auch die Er-satzspieler Leonie Koch und Tim Stockel trugen maßgeblich zum Erfolg der Mannschaft bei, sodass imSpiel gegen Lippstadt 3 gleich zwei Ausfälle (Marius Ripploh und Matti Koch) kompensiert werdenkonnten. Bei weiter konstant guter Leistung kann das Team eventuell noch seine Chance wahren denTabellenzweiten Lippstadt 1 oder den Tabellendritten aus Elsen zu ärgern. Am Sonntag werden sichdie vier Rheinenser-Nachwuchsakteure im direkten Duell mit den Spielern aus Elsen messen undmöchten sich hier für die 6:8 Niederlage im Hinspiel revanchieren. Nicht nur die Tabellensituation,sondern auch die Tatsache, dass die Elsener in der Rückrunde ebenfalls ungeschlagen sind, lässt einspannendes Spiel auf hohem Niveau erwarten. Die 2. Jugend kämpft in der Jugend Bezirksliga um den Klassenerhalt und musste im wichtigen Spielgegen Müssingen leider auf die beiden Spitzenspieler Leonie Koch und Tim Stockel verzichten, da bei-de in der 1. Jugend aushalfen. Das Spiel ging somit mit 2:8 verloren und die Rheinenser stehen der-zeit auf dem Relegationsplatz nach unten. Für die Mannschaft folgen nun wichtige Partien im Ab-stiegskampf. Vor allem gegen den direkten Konkurrenten Gievenbeck 2 muss das Team in Bestbeset-zung antreten. Dann sollte der Klassenerhalt ein realistisches Ziel sein. Die 3. Jugend und 4. Jugend belegen in der Kreisliga beziehungsweise in der Kreisklasse einen Platzim Tabellenmittelfeld. Eine sehr erfreuliche Entwicklung zeigt die 4. U18-Mannschaft, die sich in denletzten Spielen vom 7. auf den 5. Rang verbesserte und die Partie gegen Ibbenbüren mit 6:4 gewann,die in der Hinrunde mit einer deutlichen 1:9 Niederlage endete. Großen Anteil hieran hat vor allemNachwuchsspieler Aloys Bäumer, der zurzeit eine Bilanz von 10:0 Siegen vorweist.

Auf dem ersten Foto ist Julius Hofmann zu sehen, auf dem zweiten Matti Koch und im Bild rechts daneben die beiden Doppelpartner v.l. Marius Ripploh und Nils Koch.marius nils u18

matti koch u18